Auf dem Herzogstandgipfel

Traumhafter Herbstausflug mit atemberaubender Bergkulisse

Eines meiner Lieblingsausflugsziele, insbesondere im Herbst, ist der wunderbare Herzogstandgipfel über dem Walchensee. Gerade bei einem so traumhaften goldenen Oktober, wie wir ihn hatten, sind die Ausblicke einfach atemberaubend, zumal der Walchensee mit seiner fast karibisch anmutenden Farbe sowieso einen ganz speziellen Reiz auf mich ausübt. Eine Wanderung oder eine Fahrt mit der Seilbahn zum Herzogstand ist bei diesem Wetter ein Traum!

Wanderung zum Herzogstandgipfel

Anreise zum Walchensee

Wenn du auf den Herzogstandgipfel am Wochenende möchtest, solltest du in jedem Fall sehr früh los fahren. Erfahrungsgemäß ist es oben auf dem Berg sehr voll am Wochenende, insbesondere natürlich bei tollem Wetter. Wenn du also die Möglichkeit hast, an Werktagen hinaufzuwandern oder mit der Seilbahn hochzufahren, dann ziehe diese Tage unbedingt den Wochenenden vor.

Von München aus fährst du über die A95 Richtung Garmisch-Partenkirchen und fährst dann an der Ausfahrt Murnau / Kochel am See raus, zunächst Richtung Kochelsee, der auch in jedem Fall einen Abstecher wert ist. Von dort aus fährst du auf vielen Kurven den Berg hinauf auf der Kesselbergstraße und hast dann den ersten Blick auf den See von oben: ein absoluter Traum! Nicht umsonst wird der Walchensee auch die bayrische Karibik genannt. Das Wasser des Sees ist kristallklar und schimmert türkis. Man fühlt sich wirklich in die Karibik versetzt, wären da nicht die Berge rundrum und das Wasser nicht so eiskalt. Die Wassertemperatur liegt zwischen 16 und 18 Grad und übersteigt die 22 Grad nie. Gerade im Hochsommer eine traumhafte Erfrischung.

Wer zu den Kiesstränden möchte, fährt immer weiter um den See bis zur Mautstraße Jachenau.

Wenn du wandern möchtest, so ist eine tolle Wanderung vom Walchensee Ufer zur Schlucht. Machbar und nicht zu schwer. Der Wanderung zum Herzogstand ist dann schon eine andere Kategorie, aber natürlich auch auf jeden Fall machbar 🙂

Wanderung zum Herzogstandgipfel
Wanderung zum Herzogstandgipfel
Wanderung zum Herzogstandgipfel

Wanderung zum Herzogstandgipfel und Martinskopf

Hast du dir also eine Wanderung zum Herzogstandgipfel vorgenommen, dann startest du am großen Parkplatz der Herzogstandbahn auf dem Wanderweg, beginnend am rechten hinteren Eck. Zur Info: Das Tagesticket kostet 4,00 EUR und ich empfehle dir, auch dort auf dem Parkplatz zu parken. Die Anwohner am Walchensee haben massiv damit zu kämpfen, dass Besucher einfach kreuz und quer parken. Das Problem ist sowieso die Zufahrt zum Walchensee über den Berg, da kann es immer mal richtig stauig werden. Wenn dann noch die Autos komplett falsch parken, kommt das bei den Einwohnern gar nicht gut an – ganz ehrlich, ich kann es auch echt verstehen. Also, parkt doch bitte auf den vorgesehenen Parkplätzen. Und die 4,00 EUR sind nun echt nicht zu teuer. Aber zurück zur Wanderung 🙂

Los geht’s also. Der Wanderweg ist gut angelegt und es geht stetig bergauf in langen Serpentinen. Schon bald bekommst du eine tolle Sicht auf den Walchensee. Zwischenzeitlich gibt es immer wieder flachere Wegabschnitte, der Aufstieg wird somit also ein wenig einfacher.

Nach ca. 1,5 Stunden bekommst du dann eine einzigartige Aussicht auf den Heimgarten und Verbindungsgrad und nach ca 30 weiteren Minuten erreichst du dann das Herzogstandhaus (Berggasthof Herzogstand, geschlossen Mitte Nov. – Mitte Dez.). Von hier aus ist die Aussicht grandios und wir waren einer Einkehr erstmal nicht abgeneigt. Als zweite Gipfelrast empfehle ich dir dann den ruhigeren Martinskopf.

Hinter dem Berggasthof geht es rechts ab Richtung Martinskopf, ist auch ausgeschildert. Wenn du diesem Weg folgst, erreichst du in ca 10-15 Minuten den Martinskopf und hast dann noch eine top Aussicht Richtung Süden.

Mit der Seilbahn nach oben

Ein Wanderung auf den Herzogstandgipfel ist genial, aber so geht es natürlich auch 🙂 Es ist ein tolles Erlebnis, wenn du mit der Seilbahn hochfährst und diesen atemberaubenden Blick auf den Walchensee hast.

Die Fahrt kostet hin und rück EUR 12,50 für Erwachsene.

Mein Fazit:

Eine Wanderung zum wunderschönen Herzogstandgipfel oder auch eine Fahrt mit der Seilbahn nach oben ist ein wirklich toller Ausflug, ob als Tagesausflug aus München heraus oder wenn du Urlaub in der Gegend machst. Die Aussicht auf den Walchensee von oben ist einfach atemberaubend, nicht nur im Sommer und Herbst, sondern auch im Winter hast du hier eine ganz magische Atmosphäre.

Wenn du noch Zeit hast, mach einen Abstecher zum Kochelsee, der direkt neben dem Walchensee liegt. Ganz besonders zur goldenen Stunde, wenn die Sonne kurz vor’m Untergehen ist, ist die Stimmung einzigartig.

Wanderung zum Herzogstandgipfel