Fotos Fotos Fotos

Wenn man viel verreist,  macht man SEHR SEHR SEHR viele Fotos und beim Durchschauen nach der Reise geht man direkt nochmal auf die Reise 🙂 Es gibt immer die ein oder andere Aufnahme, die einem ganz besonders im Gedächtnis geblieben ist, weil sich dahinter eine ganz besondere Geschichte verbirgt.

Hier eine kleine Auswahl meiner persönlichen Highlights:

Das Reisefoto

Mein absolutes Lieblingfoto! Es zeigt alles, was für mich zum Verreisen dazu gehört: pure Lebensfreude, traumhafte Landschaft und natürlich die entsprechende tolle Erinnerung zu dieser Location: Unterwegs mit dem Wohnmobil in Norwegen an einem idyllischen See hatten wir das Glück, zwei wunderbare Tage in Abgeschiedenheit und Ruhe an diesem See in Norwegen verbringen zu können.

Das Wetter war für norwegische Verhältnisse ausgezeichnet, die Sonne schien, wir konnten mit dem SUP über den See paddeln, mit dem Hund schwimmen, abends grillen – ein zauberhafter Ort und für mich ganz klar „DAS“ Reisefoto.

Natur pur in Norwegen

Meer

Sylt, noch so ein Sehnsuchtsort.. so voller Klischees und so so wunderbar. Seltsam, wie schnell man sich von einem Ort gefangen nehmen lässt, von seinem Zauber und seiner Energie, der man sich einfach nicht entziehen kann und will. Sylt ist für mich zweifelsfrei ein solcher Ort. Teuer und vielleicht auch ein wenig versnobt und gleichzeitig komplett bodenständig.

Mit Sylt verbinde ich zudem komplett verschiedene Lebensabschnitte. Immer, wenn sich etwas gravierend in meinem Leben verändert hatte, war ich auf Sylt. Ob bewusst oder unbewusst, weiß ich gar nicht so genau 🙂 Sicherlich ist die Insel deswegen auch in jeder Hinsicht positiv besetzt für mich.

die wunderschöne Insel Sylt

Landschaft

Sind für mich ganz klar die Berge und die wunderbaren Seen hier in Bayern. Wunderbar zu jeder Jahrezeit.

Das Foto anbei entstand am Eibsee aus der Seilbahn heraus auf der Fahrt nach oben zur Zugspitze. Der Eibsee am Fuße der Zugspitze steht für mich stellvertretend für Berge, Natur, Landschaft und ist verbunden mit vielen schönen und sehr lustigen Erinnerungen, die ich mit Familie und Freunden am Eibsee bei einigen Familienfeiern sammeln durfte.

Kultur

Das Chateau de Chenonceau hat mich während unseres Roadtrips in Frankreich auf eine nicht zu beschreibene Art fasziniert. Im Loiretal gelegen, steht sein Hauptgebäude – von Wasser umgeben – am nördlichen Ufer des Cher, während die später errichtete Galerie den Fluss überbrückt.

Das Schloss trägt den Beinamen Château des Dames, da es über die Jahrhunderte fest in der Hand von Frauen war, die hier residierten und das Schloß zu ihrem Vergnügen gestalteten.

Frauen machten es zum Mittelpunkt ausschweifender Festivitäten des französischen Königshofs und zeitweilig zu einem Treffpunkt illustrer Gäste aus Kunst und Kultur. Ein Schloss ganz nach meinem Geschmack 🙂

Stadt

New York City – meine absolute Lieblings- und Sehnsuchtsstadt!

Natürlich kommt somit auch mein Lieblingsstadtfoto aus NYC. Hier der Times Square, neben dem Empire State Building für mich der Inbegriff dieser wunderbaren Stadt. Das Foto zeigt die Lebendigkeit und Vielfalt New Yorks, diese bunte Mischung aus verschiedenen Kulturen, der Gedanke, dass wirklich alles in dieser Stadt möglich ist.

Heimat

Heimat ist für mich nicht ein Ort oder Platz, sondern einfach ein Gefühl der Zugehörigkeit und das ist bisher immer der Ort gewesen, an dem sich meine Familie befindet. Seit bald 2 Jahrzehnten ist das nun für mich Bayern. Ich kann mir persönlich keinen schöneren Ort zum Leben vorstellen (naja, doch, vielleicht gibt es da noch den ein oder anderen Ort :-)), aber es fühlt sich hier richtig und gut an. Zumal einfach alles in der Nähe ist, was das Herz begehrt: Die Berge im Sommer und im Winter sind ein Traum, die vielen vielen Seen, die Natur, München, wirklich schwer zu toppen.

Die traumhaften bayerischen Seen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar